Exponate

Unsere Großfahrzeuge

Tanklöschfahrzeug TLF 16 – Magirus
Fahrzeugtyp: Magirus Mercur F 125 A
Baujahr: 1960
Werdegang: Das Tanklöschfahrzeug wurde als zweite Neubeschaffung nach dem 2. Weltkrieg in Dienst gestellt und war anfangs in der Feuerwache am Kirchplatz stationiert. Nach Neubeschaffung eines weiteren Tanklöschfahrzeuges wurde es 1974 zur Abt. Altstadt versetzt, wo es bis 1986 im Einsatz war. Anschließend ging es zur Abt. Thiergarten, bei der das TLF bis zur Ausmusterung im Jahr 2002 seinen Dienst versah. Nach der Ausmusterung wurde es vom neu gegründeten Bayreuther FeuerwehrMuseum als erstes Museumsfahrzeug übernommen. Von den Vereinsmitgliedern wurde das in die Jahre gekommene Fahrzeug überholt und neu lackiert. Stoßstange und Kotflügel wurden dabei wieder in der ursprünglichen schwarzen Farbe lackiert, die in den 1970er Jahren in weiß geändert wurde.
Drehleiter DL 30 – Magirus
Fahrzeugtyp: Magirus-Deutz Mercur F 125
Baujahr: 1963
Werdegang: Nach den beiden Tanklöschfahrzeugen auf Rundhauber-Fahrgestell wurde diese Drehleiter auf der Folgebaureihe der Eckhauber beschafft. Die DL 30 ersetzte in der Feuerwache die DL 22 aus dem Jahr 1944. Nach 13 Dienstjahren wurde die Drehleiter 1976 zur Abt. Altstadt versetzt. Dort stand sie auch bis zur Ausmusterung im Jahr 2003 im Einsatzdienst. Zwischendurch kam sie auch wieder in der Feuerwache im Löschzug zum Einsatz, wenn die DLK 23-12 nicht einsatzbereit war.
Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS – Magirus
Fahrzeugtyp: Magirus-Deutz F 150 A
Baujahr: 1964
Werdegang: Das LF 16-TS ersetzte das alte LF 25 (Magirus) aus dem Jahr 1938. Es war viele Jahre lang das Einsatzfahrzeug der Abt. Innere Stadt und diente zwischenzeitlich auch als Fahrschulfahrzeug. Aufgrund der Beschaffung eines Tanklöschfahrzeuges im Jahr 1979 und des Platzmangels in der alten Feuerwache wechselte das LF zur Abt. St. Georgen, bis es 1988 wieder in die neue Feuerwache zurückkam. Ersetzt wurde das LF 16-TS, von einigen Kameraden liebevoll auch "Berta" genannt, nach 45 Dienstjahren durch ein Tanklöschfahrzeug TLF 20/40-SL.
Drehleiter DL 17 – Magirus-Deutz (Eicher)
Fahrzeugtyp: Magirus 80D6
Baujahr: 1971
Werdegang: Diese Drehleiter wurde beschafft, da die vorhandene DL 30 in den engen Gassen der Bayreuther Innenstadt nicht einsetzbar war. Da die damals geltende Norm für diesen Drehleitertyp keinen Hydraulikantrieb vorsah, mussten alle Leiterbewegungen von Hand ausgeführt werden. Die DL 16-4 war in ihren ganzen Dienstjahren immer in der Feuerwache am Kirchplatz bzw. der neuen Hauptfeuerwache stationiert. Nach Neubeschaffung einer DLK 18-12 wurde sie im Jahr 2003 ausgemustert und vom Museumsverein übernommen.
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF – Ford FK 1000
Fahrzeugtyp: Ford Transit 1250
Baujahr: 1965
Werdegang: Im Rahmen der Motorisierung der Außenabteilungen der FF Bayreuth wurde dieses TSF als erstes Fahrzeug und Einzelstück seines Typs beschafft. Stationiert wurde es zuerst bei der Abt. St. Johannis. Im Rahmen eines Ringtausches aufgrund Neubeschaffung eines Löschfahrzeuges kam das TSF anschließend zur Abt. Eremitenhof, wo es bis zu seiner Ausmusterung im Einsatz stand. Das Fahrzeug war in seiner ganzen Dienstzeit nie mit einem Fahrzeugfunkgerät ausgestattet worden.
Tragkraftspritzenfahrzeug TSF – Ford Transit
Fahrzeugtyp: Ford Transit
Baujahr: 1969
Werdegang: 

Mehrzweckfahrzeug MZF – VW-Bus T2
Fahrzeugtyp: Volkswagen VW T2
Baujahr: 1972
Werdegang: Dieses Mehrzweckfahrzeug wurde bei der Abt. Oberkonnersreuth in Dienst gestellt und dort bis zur Ausmusterung im Jahr 2008 im Einsatzdienst. Insgesamt waren von diesem Fahrzeugtyp 5 Stück in Bayreuth vorhanden. Dieser Bus war der letzte VW T2, der bei der Feuerwehr vorhanden war.

Weitere vorhandene Großfahrzeuge und Anhänger (derzeit noch ohne Bild):
– Funkkraftwagen FuKw – VW-Bus T2
– Vorausrüstwagen VRW – Range Rover
– Löschgruppenfahrzeug LF 8 – Mercedes-Benz
– Tanklöschfahrzeug TLF 16 – Mercedes-Benz
– Drehleiter mit Rettungskorb DLK 23-12 – Magirus-Deutz
– 2 Tragkraftspritzenanhänger TSA
– Ölschadenanhänger ÖSA